Fenster schließen
Fenster schließen

Ihre Bewertung :

Ihre Bewertung Ihre Bewertung Ihre Bewertung Ihre Bewertung Ihre Bewertung


Name / Vorname

Emailadresse

Bemerkung

Date
FR | EN | DE
Destination Dijon Twitter Destination Dijon Facebook Destination Dijon Instagram

Klassisch

Für Studenten & Reisenden

Im Freien

Ein klassifiziertes Hotel ?

Buchen Sie Ihre Unterkunft

  • Online Buchung (bald)
    Reservieren Sie Ihr Hotel in Dijon online !
  • AGB

Reservieren Sie Ihr Hotel

Reservieren Sie Ihre Führung

Reservieren Sie Ihre Rundfahrt in den Weinbergen

Ihre Unterkunft
Reservieren Sie Ihr Hotel in Dijon online !

Ihre Führungen und Aktivitäten
Reservieren Sie Ihre Führung durch Dijon online !

Ihre Wine Tours
Reservieren Sie Ihre Rundfahrt durch die Weinberge der Côte de Nuit !

Width/Height minimum : 400 • Size : ko • Height : px • Width : px

Parc de la Toison d'Or

Praktische Informationen

Adresse Adresse
rue de Colchide • 21000 Dijon
Telefon Telefon
0380745154
Genre Genre
Park

Im Detail

Im Norden von Dijon in den neuen Quartiers des Clos de Pouilly wurde dieser ehemalige Erholungspark im Jahre 1993 an die Stadt übergeben.
Diese 13 Hektar große Anlage ist auf Spiel, Sport und Freizeit ausgerichtet.

Die Parkstruktur: Trimm-Dich-Pfad, ein Hektar großes Wasserbecken.

Der Pflanzenbestand: Rosengarten, Beete mit jährlich wechselnden Stauden, zahlreiche Bäume und Sträucher.

Die Parkanlage: Tiergehege, kleines Wasserbecken mit einem Wasserfall, in dem sich Enten tummeln, Kinderkarussell (in der Saison), Bereich mit Miniplätzen für Basketball und Fußball, Tischtennis, Boule-Platz, Kinderspielplatz, Minigolf (in der Saison), Rollschuhbahn, überdachter Picknickbereich, Imbiss, Sanitäranlagen.

Amerikanischer Zürgelbaum, Celtis occidentalis L.
Dieser ursprünglich aus Kanada stammende Zürgelbaum war einer der ersten Bäume aus Nordamerika, der ab 1636 in Europa eingeführt wurde.
Er ist sehr an kalte Regionen gewöhnt und erreicht eine Höhe von 35 bis 40 m. Seine Rind ist warzig mit korkartigen, dicken, runzeligen Ausbuchtungen. Die ovalen, 5 bis 15 cm großen Blätter in hellem Grün sind scharf gezackt. Die Früchte (Steinfrüchte) sind ziemlich klein (7 bis 10 mm) und orangerot, wenn sie reif sind, erscheinen sie in dunklem Purpur. Dank all seiner typischen Merkmale kann man ihn vom ursprünglich aus Südfrankreich stammenden Europäischen Zürgelbaum unterscheiden und findet ihn in zahlreichen Parks und Straßen.